Jahresprogramm 2020

Jahresprogramm 2020
Jahresprogramm 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wie bei so vielen anderen Vereinen, sind auch unsere Kurse und Angebote im Moment wegen der Corona-Krise auf Eis gelegt. Wir melden uns wieder bei unseren Mitgliedern, wenn es wieder los geht. Bleibt gesund und lasst die Ohren nicht "lampen" :-)! Wie wäre es mit Brotbacken?

Brotbacken mit Sauerteig

 

Sauerteigansatz

(das Rezept ergibt 2 Brote)

 

Am Vortag zum Sauerteigansatz folgendes geben:

 

100 g Roggenmehl Bio

 

100g Wasser, lauwarm

 

Verrühren, circa 14 Stunden warm stellen z.B. in der Nähe des Radiators

 

Brotteig

 

Vom Ansatz circa 1/5 in ein sauberes Glas mit Deckel abfüllen, in den Kühlschrank stellen für das nächste Brot anzusetzen

 

4/5 des Ansatzes in eine Schüssel geben

 

450 g Wasser ca .30 Grad warm

 

Ein Möckli Altbrot in etwas Wasser einlegen und danach zerstossen

 

15 g Backhefe zerkrümelt

 

270 g Roggenmehl

 

200 g Weizenmehl

 

200 g Beliebiges anderes Mehl

 

15 g Salz

 

Alles in Teigmaschine 6 Min. langsam mischen, danach 2 Min. schnell rühren

 

Teig (er ist recht feucht, was so sein muss) in eine Teigschüssel geben, mit einem feuchten Tuch abgedeckt ca. 40 Min ruhen lassen. Danach den Teig mit etwas Mehl rundwirken, das heisst zu zwei Laiben formen, diese in je einen sehr gut bemehlten Topf legen mit dem Schluss nach unten. Wieder 40 Min. ruhen lassen.

 

In der Zwischenzeit Ofen auf 240 Grad vorheizen, zwei Bräter mit Deckel (Gusseisenbratpfannen) ebenfalls in den Ofen geben, diese wieder herausnehmen, die beiden Laibe je in einen Bräter fallen lassen mit dem Schluss nach oben und in den Ofen geben. Nach 25 Min. den Deckel abheben, auf 210 Grad zurück stellen und 20 Min. fertig backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

 

Sauerteigbrot im Bräter (Brat-Tüpfi) backen, so bleibt es in Form